Du liest

Meine Baby-Erstausstattung (inklusive tollen Must-Haves, spannenden Gadgets und innovativen Ideen)

Baby Lifestyle Schwangerschaft

Meine Baby-Erstausstattung (inklusive tollen Must-Haves, spannenden Gadgets und innovativen Ideen)

Meine Baby-Erstausstattung

(Inklusive tollen Must-Haves, spannenden Gadgets und innovativen Ideen, die ich uneingeschränkt empfehlen kann!)

Inhalt

Inhalt

Nicht noch eine Baby-Erstausstattungsliste!

Es gibt sie noch und nöcher im WorldWideWeb: Baby-Erstausstattungslisten! Auch ich habe mich vor Baby M’s Geburt von Youtube-Video zu Youtube-Video, von Mamablog zu Mamablog entlang gehangelt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich tierisch Lust habe, das Ganze auf meiner eigenen Seite einfach etwas anders aufzuziehen. Dass ihr Dinge wie Feuchttücher, eine Wickelunterlage und Strampler benötigt, wisst ihr schließlich ganz von alleine (Und wenn nicht, gibt es auf Seiten wie pampers.de, eltern.de oder babelli.de prima Checklisten als Direkt-Download).

Seid ihr bereit für spannende und innovative Must-Haves, Gadgets und Ideen für euch und euren Nachwuchs, die über das typische 0815-Produkt hinausgehen? Ich stelle euch als Bald-Mamas (und natürlich auch -Papas) großartige Produkte vor, die mich persönlich komplett überzeugt haben und hoffe, sie landen bei euch nach diesem Artikel ebenfalls auf der Anschaffungsliste! 😊

P.S.: Ganz unten am Ende des Beitrags habe ich euch noch ein paar Fotos von Baby M’s Kinderzimmer hochgeladen – vielleicht als kleine Inspo für den ein oder anderen. 😌

P.P.S.: Zwei Produktempfehlungen fehlen noch in meiner Auflistung – sobald ich die Fotofreigabe erhalten habe, präsentiere ich euch diese natürlich auch – yay!

Empfehlung Nr. 1: Die Wunderwiege* (oder auch: DER Game-Changer für müde Elternarme!)

Ein absolutes Game-Changer-Produkt, welches ich euch wirklich uneingeschränkt empfehlen kann, ist die Wunderwiege. Mona-Lisa und Sebastian, die Gründer der Wunderwiege, haben bei all’ der Elternliebe und dem Familienglück schon beim ersten Kind schnell ein Problem erkannt: Schlaf. Egal, wie sehr die beiden sich bemüht hatten – es gab immer Zeiten mit wenig, schlechtem oder schlicht gar keinem Schlaf. 😓

Eine Lösung musste her, um den Alltag stressfreier und die Nachtruhe erholsamer gestalten zu können. Und diese Lösung hieß Wunderwiege! Ich finde es so klasse, dass sich das junge Paar gemeinsam den Traum einer neuen, kindgerecht designten, sicheren und nachhaltigen automatischen Federwiege mit der Wunderwiege erfüllt hat und uns (frischgebackene) Eltern an dieser Innovation teilhaben lässt. 🥰

Ich habe mich nach einer ausführlichen Beratung für folgende Bestandteile entschieden: Den beruhigenden Wolkenmotor WUWI (nicht nur optisch schon ein kleines Kunstwerk an sich, sondern auch technisch State of the Art!), die gemütliche Bio-Baumwollhängematte WOLLI in der harmonischen und dezenten Farbe Beige sowie die supersolide Befestigungsmöglichkeit HARRI. Übrigens: Ob für ein Baby oder Zwillinge – die einzelnen Bestandteile des Sets lassen sich über den hier verlinkten Konfigurator ganz einfach und individuell zusammenstellen. 👏

Bei allen Komponenten der Wunderwiege steht natürlich die Sicherheit und Langlebigkeit an erster Stelle: Atmungsaktive und temperaturregulierende Materialien, höchste Bio-Qualität, reduziertes Packaging und ein möglichst vollständiger Verzicht auf Plastik in Kombination mit einem sicherheitsgeprüften und geräuscharmen Federwiegenmotor „made in Germany“ – das gibt einem wirklich alles ein supergutes Gefühl als Mama und Papa, oder? 😍

Auch mein Kleiner ist nach ausgiebigem Testen überzeugt von der Wunderwiege – nichts anderes schaukelt ihn so kontinuierlich und sanft auf und ab und befördert ihn direkt ins Schlummerland – außer natürlich Wundermamas müde Arme, die sich jetzt endlich mal etwas ausruhen können…😉

Ich seh’s aber tatsächlich schon kommen: Ganz bald bin ich komplett abgeschrieben! 🤣

Kleine Wunderbabys schlafen hier besonders gut ein 👶
Sieht nicht nur richtig gut aus, sondern ist auch immens praktisch: Die Wunderwiege!

Empfehlung Nr. 2: Rock my Sleep* (oder auch: Die Spieluhr in Cool!)

„Highway to hell“ statt „LaLeLu“ zum Einschlafen im Kinderzimmer? 

„Why not?“, dachten sich Micha und Hendrik – die kreativen Köpfe hinter „Rock my Sleep“ – und haben die klassische Spieluhr komplett revolutioniert! 😱 😍

Ihr kennt das sicher: Das mechanische Spielwerk knattert monoton vor sich hin, Mama und Papa müssen die Spieluhr immer wieder von Neuem aufziehen, bekommen irgendwann die Krise von ein und demselben Song und quälen sich anschließend mit einem nervigen Ohrwurm müde ins elterliche Bett. 

„Rock my Sleep“ hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, all‘ eure persönlichen Lieblingssongs aus Rock, Pop und Hip-Hop in babytaugliche Schlaflieder zu verwandeln.

Klingt extrem nice? Ist es auch! 😁

Ihr habt im Shop die Qual der Wahl zwischen Peter dem Fuchs, Jay dem Bären, Eddie dem Löwen und Ivy der Häsin, die ihr alle vier sehr easy mit aktuell über 120 Songs aus dem Musikshop bespielen könnt. 3 Coversongs sind beim Kauf eines „Rockies“ mit einem ganz persönlichen Musik-Code bereits inklusive und können mit wenigen einfachen Schritten ebenfalls online gedownloaded werden. Ich habe insgesamt wirklich nur drei Minuten für den gesamten Bestell-, Download- und Uploadprozess benötigt!

Alle vier Rockies warten darauf, von euch entdeckt und nach Hause eingeladen zu werden – klickt einfach auf die jeweilige Illustration, um zu eurer Wunschspieluhr zu gelangen 🦊🐻🦁🐰:

Meine ganz persönliche Wahl fiel (nach einer kleinen Story-Umfrage auf Instagram) auf die Titelmelodie von „Game of Thrones“ sowie „Magic“ von Coldplay und „Africa“ von Toto. Was soll ich sagen? Ich liebe sie alle drei und kann mich an den liebevoll aufgenommenen Stücken genau wie Baby M nicht satthören! 😉 Individuelle Musikwünsche werden vom Gründerduo übrigens ebenfalls gerne entgegen genommen.

Schon vollends überzeugt? Es wird sogar noch besser! Euer Rockie wächst quasi mit eurem kleinen Schatz mit. Jep, richtig gelesen! Ihr könnt auch andere Musikstücke, Kinderlieder oder sogar Hörbücher auf die innovative Spieluhr laden – wenn euer Kind groß genug ist, kann es Peter, Jay, Eddie oder Ivy dann vor dem Einschlafen komplett selbst bedienen.

P.S.: Bis Heiligabend könnt ihr im „Rock my XMAS“-Adventskalender rockige Überraschungen entdecken: Neue Songs, Gewinnspiele, Gutscheine und vieles mehr! Schaut am besten jeden Tag vorbei, um nichts zu verpassen! 😀

Schon jetzt ein absolut unzertrennliches Team: Baby M und Peter der Fuchs!
Die Bedienung durch den integrierten MP3-Player ist wirklich supereasy - auch für euren Sprössling später einmal 😋

Empfehlung Nr. 3: Makua Bags* (oder auch: Deine fertig gepackte Kliniktasche!)

„So lange hast du auf diesen Moment gewartet: Du befindest dich auf den Zielgeraden deiner Schwangerschaft. Es war manchmal alles andere als leicht, aber schon bald hältst du dein zuckersüßes Baby in den Armen. Jetzt fehlt tatsächlich nur noch eine Sache: Das Packen deiner Kliniktasche…“

Und da kommt „Makua Bags“ ins Spiel! Damit ihr euch wirklich noch einmal auf die schönen Momente eurer bald endenden Schwangerschaft konzentrieren könnt, erspart euch eine Makua Tasche das nervige Checklisten-Abhaken und Supermärkte-Abklappern: Ihr bekommt nämlich eine komplett fertig gepackte Kliniktasche mit wirklich ALLEM Notwendigen direkt zu euch vor die Haustüre geliefert! Say whaaaat?

Oh und ein paar kleine Überraschungen warten ebenfalls noch auf euch – wer meine IG-Story (hier zu finden) dazu gesehen hat, weiß auch welche. 😊

Und auch nach der Geburt begleitet euch eure ausgewählte Tasche überall hin – bei mir kam sie zum Beispiel für einen kurzen Familienbesuch schon vier Wochen nach der Entbindung direkt wieder zum Einsatz. 😁 Hätte ich die Bag schon früher gehabt, wäre sie sicherlich auch während meiner beiden Reisen in der Schwangerschaft mit on tour gewesen!

Eins noch: Wer trotzdem gerne alles selbst planen möchte und entscheiden will, welche Pflegeprodukte und zusätzlichen Gadgets so in der Kliniktasche landen sollen, der kann sich auch eine Makua Tasche ohne Inhalt auf der Homepage des Berliner Unternehmens bestellen und selbst fleißig einkaufen gehen. ☺️

"Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit...alles, was mir "Makua Bags" bereits besorgt hat!
Eine mögliche Auswahl an Produkten und Gadgets, die euch als stolze Besitzerin einer Makua Tasche erwarten werden!

Empfehlung Nr. 4: Ready To Daddy (oder auch: Der praktische Tischkalender mit wertvollem Wissen für werdende Väter!)

Damit Neu-Papas nicht selbst in alle Fettnäpfchen mit vollem Anlauf hüpfen müssen, haben die Väter Jacob & Simon, die schlauen Köpfe hinter “Ready To Daddy”, einen genialen Papa-Kalender für das erste Lebensjahr mit Baby geschaffen. Sie waren es nämlich leid, dicke Baby-Ratgeber aus Zeitgründen (und wohl auch aus etwas Faulheit wie sie selbst sagen 😉) nicht lesen zu können.

Eine Lösung musste her!

Was gibt’s da also besseres als kurze und knappe aber extrem hilfreiche Infos in Form von sechs praktischen Kategorien: „Baby-Basic-Wissen“, „Praktische Tipps für das Leben mit Baby“, „Best Of Tipps“ (von anderen (Groß-)Vätern!), „Workouts, Nervennahrungs- und Entspannungstechniken“, „Fun Facts und QR-Code-Links“ sowie „Kreative Milestone Cards“.

Die liebevolle Gestaltung und das extrem durchdachte und spaßige Wording sind außerdem perfekt an die Entwicklungssprünge und Phasen eures Kindes angepasst und lassen alle Daddy’s da draußen schwierige Momente wie Fremdeln oder Zahnen leichter, entspannter und einfacher verstehen und nachvollziehen. Sogar ich als Mama linse manchmal heimlich in den Kalender hinein und bin ein wenig neidisch auf Leo’s coolen Ratgeber! 😆

Informiert 365 Tage lang über die körperliche und geistige Entwicklung eurer Kleinen auf humorvolle Art und Weise: Der Papa-Ratgeber "Ready to Daddy"! (Foto: © 2021 Ready to Daddy Products UG.)
Gute Haltung will gelernt sein! Praktische Tipps für das Leben mit Baby machen jeden unsicheren Papa stark für seine neue Rolle! (Foto: © 2021 Ready to Daddy Products UG.)

Empfehlung Nr. 5: Owlet Smart Sock (oder auch: Preisgekrönte Babyüberwachungs-Technologie!)

Fortschrittlicher und bequemer kann man die Herzfrequenz, Sauerstoffversorgung und Schlafgewohnheiten des eigenen Babys kaum verfolgen: Die „Owlet Smart Sock“ beobachtet die wichtigsten Indikatoren zum Wohlbefinden eures Kindes und informiert euch direkt, wenn die Messwerte außerhalb der voreingestellten Bereiche liegen. Befestigt wird die smarte Socke am Fuß eures Spatzes: Strumpfhose oder Söckchen drüber – fertig!

Jetzt fragen sich sicherlich einige von euch: Braucht’s das denn? Mein Mann Leo – Arzt und Fan der ersten (Lebens-)Stunde unseres Babys – sagt klar und deutlich „Ja“! 😅

Natürlich beachten und befolgen wir auch so alle wichtigen Komponenten des sogenannten „Sicheren Schlafens“ für Neugeborene und Säuglinge. Mit der mitwachsenden Owlet Smart Sock fühlen wir uns aber tatsächlich noch einen ganz kleinen Tick wohler und schlafen dadurch selbst besser.

Die Akkulaufzeit beträgt circa 16 Stunden und kann ebenfalls jederzeit in der kostenlosen App überprüft werden. Das kabellose Aufladen in der Basisstation funktioniert genauso easy wie das Anbringen der „Smart Sock“ am Fuß von Baby M – auch ich bin mittlerweile überzeugt und kann euch dieses tolle Sicherheitsgadget wirklich wärmstens ans Herz legen! 👍

Baby approved: Die Owlet Smart Sock wird von unserem Sohn anstandslos akzeptiert und schenkt uns besseren Schlaf!
Die kostenlose App zeigt euch alle wichtigen Indikatoren zum Wohlbefinden eures Babys an (Foto: © 2021 Owlet Baby Care)

Kinderzimmer-Inspiration gefällig?

Wie oben bereits angekündigt, seht ihr hier noch das Endergebnis von Baby M’s Kinderzimmer (aufgenommen eine Woche vor der Entbindung – seitdem sieht’s allerdings nicht mehr ganz so ordentlich aus 😅). Ich hoffe, es gefällt euch! 😊

Disclaimer: Produkte mit einem Sternchen (*) neben dem Namen wurden mir als Kooperationsprodukt von den jeweiligen Unternehmen oder Brands zur Verfügung gestellt. Meine persönliche Meinung bleibt hierbei unbeeinflusst.

Dir hat mein Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne über die untenstehenden "Share"-Buttons!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.