Du liest

Meine 9 ultimativen Fotospots in München

Deutschland

Meine 9 ultimativen Fotospots in München

München, meine Heimat und große Liebe! Viel zu selten ist man doch selbst mal Touri in seiner eigenen Stadt, stimmt’s? Ich wollte das unbedingt ändern und habe 9 spannende Fotospots in der bayerischen Hauptstadt besucht, die mich wirklich beeindruckt haben. Von architektonischen Highlights über typische Münchner Orte bis hin zu eher unbekannten Ausblicken ist definitiv alles dabei. Viel Spaß mit den schönsten instagrammable places in München! Habt ihr auch schon einmal einen der vorgestellten Spots besuchen können? Teilt eure Erfahrungen oder andere tolle Entdeckungen gerne in der Kommentarspalte! 

Juristische Bilbiothek München Detuschland whereismella

FOTOSPOT NR. 1

Juristische Bibliothek

“Tale as old as time…” In wessen Kopf klimpert da nicht direkt die Titelmelodie von “Die Schöne und das Biest” los, wenn er diese Bibliothek zu Gesicht bekommt? Etwas versteckt im Münchner Rathaus gelegen, könnt ihr hier euren ganz persönlichen Disney-Moment erleben – ganz ohne dafür von einem verzauberten Prinzen eingesperrt werden zu müssen. 😉

FOTOSPOT NR. 2

Cafe Glockenspiel

Ich fühle mich ertappt: Jedes Mal wenn ich eine neue Stadt auf unserem schönen Globus besuche, google ich nach wunderschönen Wendeltreppen. Dabei ist diese hier im Café Glockenspiel in München quasi direkt vor meiner Haustüre doch mindestens genauso spektakulär, oder? Zückt eure Kameras und lasst euch sowohl farblich als auch architektonisch genau wie ich verzaubern, wenn ihr diesem Café am Marienplatz einen Besuch abstattet. 

Pinke spiralförmige Treppe im Cafe Glockenspiel in München Deutschland whereismella
Aussicht vom

FOTOSPOT NR. 3

Aussichtsturm "Alter Peter"

Noch ein paar Schritte und es ist geschafft: 300 Stufen müssen von neugierigen Besuchern erklommen werden, um diesen Aussichtspunkt auf gut 50 Metern Höhe zu erreichen. Der “Alte Peter” wie er liebevoll genannt wird, bietet euch einen traumhaft schönen Blick auf Münchens Innenstadt und Skyline. Der Eintritt ist ebenfalls völlig in Ordnung: 3 Euro kostet die Rundumschau für Erwachsene, 1-2 Euro für Schüler und Studierende. 

FOTOSPOT NR. 4

Bahnhof Marienplatz

Der Bahnhof am Marienplatz ist definitiv ein wichtiger Knotenpunkt inmitten der City – wenn nicht sogar der wichtigste! Und trotzdem wird seine Schönheit im Trubel des Berufsverkehrs wie so viele andere spannende U-Bahnhöfe in München schlichtweg übersehen! Ich sollte definitiv einmal die anderen künstlerischen Haltestellen für euch besuchen und ebenfalls einen Fotoartikel verfassen. Interessiert? 😁

Marienplatz Haltestelle München in Deutschland whereismella
MIRA München Einkaufscenter Fassade whereismella

FOTOSPOT NR. 5

Mira EInkaufscenter

Moment, ein Einkaufscenter wird hier als toller Fotospot und echter Geheimtipp gelistet? Jep, richtig gelesen! Die Außenfassade des Mira Einkaufszentrums im Stadtteil Nordhaide ist aus farbig lackierten Panelen in Form von Prismen zusammengesetzt. Auf meinem Foto seht ihr die rot-pinken Farbvarianten, ein paar Meter weiter treffen aber völlig andere Farbakzente wie blau oder grün aufeinander – so entsteht aus weiter Ferne ein kunterbuntes und dynamisches Bild!

FOTOSPOT NR. 6

"Oide Wiesn" Festzelt

Alle Jahre wieder geht’s zünftig zu auf’m Oktoberfest: Jedes Festzelt, jeder Lebkuchenherzchenstand…alles ist irgendwie sowieso schon total instagrammable! Wer aber gerne einmal in die Historie der Wiesn eintauchen möchte, sollte sich den Südteil der Theresienwiese nicht entgehen lassen: Die “Oide Wiesn”, eigentlich als einmaliger Jubiläumsgag im Jahre 2010 gedacht, erfreut sich seitdem riesiger Beliebtheit. Alle vier Jahre muss sie zwar pausieren, in der übrigen Zeit lockt sie jedoch Besucher aus aller Welt auf ihr Gelände und schickt sie auf eine nostalgische Zeitreise.

Oide Wiesn Bierzelt auf dem Oktoberfest in München Deutschland whereismella
{

FOTOSPOT NR. 7

Nokia Networks Gebäude

“Wieviele Architekturspots in München willst du denn noch teilen?”

Ähm, na alle! Das Nokia Networks Gebäude zum Beispiel ist von vorne gar nicht mal so spektakulär – stellt ihr euch allerdings in den kleinen Vorhof, der öffentlich zugänglich ist und seht einmal nach oben, werdet ihr mit diesem perfekt symmetrischen Ausblick belohnt! Ziemlich cool, oder? 

FOTOSPOT NR. 8

Antiquarium in der Residenz

Das 70 Meter lange Antiquarium ist nicht nur der älteste erhaltene Raum der gesamten Münchner Residenz, es ist zudem eines der ältesten Renaissance-Gewölbe ganz Europas! Der in meinen Augen faszinierendste und herrschaftlichste Raum der Residenz befindet sich direkt am Anfang des Rundgangs, für den ihr übrigens locker zwei Stunden einplanen solltet. Auch die anderen Gemächer und Ausstellungsstücke sind nämlich wunderschön anzusehen und bieten einen umfangreichen Einblick in die Architektur und Geschichte der Renaissancezeit.

Antiquarium in der Münchner Residenz Deutschland whereismella
Olympiadorf München in Deutschland Graffiti Streetart Kunst whereismella

FOTOSPOT NR. 9

Streetart im Olympiadorf

“It’s-a me, Mario…ähm, Mella!” Dieses tolle Wandgemälde ist nur eines von extrem vielen verrückten, spannenden, kreativen oder einfach nur wunderschönen Streetart-Kunstwerken im Olympiadorf München. Jeder Studierende darf seine kleine Studentenbude hier selbst bemalen (das Studentenwerk zahlt übrigens für die Verschönerung der Wandfassaden) – viele entscheiden sich aber für professionelle Sprayer oder Künstler.

Dir hat mein Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne über die untenstehenden "Share"-Buttons!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.